Go to Onlineshop

HOTLINE: 07243 - 33560

Philosophie

Die klassischen Grand Prix Originals Linie hat ihre Wurzeln in den späten 60iger und frühen 70iger Jahr. Im Rückblick auf die lange Tradition des Motorsports und des Grand Prixs wird diese Zeit von vielen als die wohl aufregendste und schönste betrachtet.

Die Epoche der Originale

Alles war irgendwie original - die Rennwagen zeigten noch die Motoren und Piloten, die Rennen waren hart umkämpft, nicht selten mit 20 oder mehr Führungswechseln, allesamt mit viel Tradition und Geschichte. Gefahren wurde auf Rennstrecken die noch organisch gewachsen in die natürliche Umgebung eingebettet waren. Die Atmosphäre in den Boxen, die ersten Sponsoren wie der schweizer Uhrentycoon Jack W. Heuer, ja selbst die Zuschauer, die Kleidung der damaligen Zeit und das eigene Auto waren irgendwie original, hatten Charme und Charisma, Ecken und Kanten.

Der eigentliche Kern vom Originals-Gedanke ist aber der Mensch und seine Individualität selbst. Am Ende der sechziger Jahre herrschte eine gewaltige Aufbruchstimmung in der Gesellschaft, die die alten verkrusteten konservativen Werte hinter sich lässt und sich durch Originalität emanzipiert. Persönliche Freiheit war das höchste Gut - "anything goes" das Motto. Selbst die Rennautos sollten bald Flügel bekommen.

Die Rennfahrer und Gentleman-Driver dieser Epoche, wie z. B. Jim Clark, Jacky Ickx oder Jackie Stewart, waren ausgeprägte Individualisten und Originale mit großem fahrerischem Können. Auch die Rennstallbesitzer und Konstrukteure wie Bruce McLaren, Colin Chapman (Lotus) oder später auch Jack Brabham sind bis heute unvergessene Namen und Legenden dieser Zeit.

Manche Rennfahrer wie der Schweizer Jo Siffert fuhren Formel 1, Formel 2 und die Langstrecken-rennen auf völlig unterschiedlichem Rennautos und kamen so auf über 40 Rennwochenenden pro Saison! Die hervorragende Dokumentation über das Leben von Jo Siffert “Live fast - die young” ist bei GRAND PRIX ORIGINALS als DVD erhältlich. Dieser charismatische Schweizer war ein begnadeter Racer, der in der Endurance-WM und der amerikanischen Can Am-Serie die motorisch überlegene Konkurrenz ein ums andere mal mit unterlegenem Material geschlagen hat.

Jo Siffert kam auf insgesamt 13 Siege allein mit Porsche. Die meisten davon auf Porsche 908, 910 und 917 und mit Hilfe der Unterstützung der Sponsoren Gulf Oil und Heuer. Das Layout des Overalls mit dem blau & orangefarbenen Streifen und dem Gulf-Logo war zu jener Zeit sehr populär. Unvergessen die Siege von Jacky Ickx im 24 Stunden Rennen von Le Mans mit dem Gulfblauen GT40, oder der Porsche-Doppelsieg 1970/71 (Attwood/Marko) auf dem legendären Porsche 917. Der Streckenrekord für die Durchschnittsgeschwindigkeit des 24 Stunden Rennens von Le Mans hält übrigens immer noch eben dieser Porsche 917 mit 222,4 km/h.

Grandprix Originals by DAKOTA

Jo Siffert war es auch, der Steve McQueen dazu bewog, bei den Dreharbeiten zu seinem Rennfahrer-epos “Le Mans” den Overall blue & orange zu tragen. Jo besuchte Steve, der zu diesem Zeitpunkt schon einige Szenen in verschiedenen Overall-Layouts gedreht hatte, sich aber nicht festlegen konnte wie er im Film aussehen wollte. Als Siffert eintraf sagte Steve: “Ich will ebenfall so lässig wie Jo aussehen”.

Nachdem der Film in den Kinos 1971 anlief, brach ein regelrechter Sturm auf die Gulf-Merchandising Artikel aus. Jeder wollte so cool sein wie Mr. Über-cool - Steve McQueen. Die weltweite Nachfrage war so groß, dass die Hersteller mit der Produktion nicht hinterherkamen. Ein weiterer Mythos von Grand Prix Originals war geboren, den die Firma DAKOTA - Home of Speed, 34 Jahre später und inspiriert vom Stil Steve McQueens wieder neu entdeckte.

34 Jahre später erweckt DAKOTA den Mythos erneut mit dem typischen Layout des Rennoveralls mit dem blauen und roten Streifen und der orangenen Disc in der Mitte. Die Nachfrage ist enorm und die Kunden sind hungrig nach mehr. Unter der exklusiven Lizenz von GULF und TAG HEUER entsteht eine authentische Kollektion aus Lederjacken, Reisegepäck, Gürtel, Taschen, Schuhen, Hemden, Shirts und Blusen, Canvas- und Sportjacken, Pullover, Caps, Chronographen und vielen weitern Accessories.

Unter der Dachmarke von GRAND PRIX ORIGINALS entsteht eine komplette Kollektion, sowohl im Retro wie auch im modernen Design: ein weitere Meilenstein im Drive & Lifestyle made by DAKOTA.

© 2006 - 2017 Grandprix Originals by Dakota | All Rights Reserved